Kiesschüttung

 

Lage:
Am Ufer.

Konstruktion:
Flache Kiesschüttung mit Korngrösse / -verteilung entsprechend der zur erwartenden Wellenhöhen /-energien sowie der Exposition (Bucht oder Kap).

Funktionsprinzip:
Wellen laufen auf ein bewegliches Substrat auf welches aber aufgrund seiner standortspezifisch gewählten Korngrösse / -verteilung sowie der flachen Uferneigung nicht erodiert wird. Es findet (fast) keine Reflektion der Wellen wie bei harten Verbauungen statt und daher werden angrenzende Uferbereiche entlastet.

Geschützte Uferabschnitte:
Biel, Ipsach, Sutz, Lüscherz, Erlach